Der ASKÖ Schlaining lud zum 70er Start in die Burg

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Obmann Christian Kristaloczi, Trainer Richi Niederbacher, Joschi Pados, Werner Glösl. (v.l.:) Obmann Christian Kristaloczi, Trainer Richi Niederbacher, Joschi Pados, Werner Glösl.

Unlängst lud der Zweitligist ASKÖ Schlaining in den Festsaal der Friedensburg Schlaining zur Jahresabschlussfeier. Gleichzeitig wurde diese auch als Start ins Jubiläumsjahr genutzt, denn der Traditionsclub feiert heuer seinen 70. Ge­burtstag - mit dem Höhepunkt am 15. August auf der Sportanlage. Obmann Christian Kris­taloczi, Werner Glösl und die übrige Crew hatten dem Granarium den richtig sportlichen „Touch” verliehen und so ging es zu Beginn sehr be­sinnlich zu. Moderator Gerhard Krammer (Intendant des Klangfrühlings) konnte auch die beiden Pfarrer Sebastian und Gerhard Harkam begrüßen. Wei­ters wurden auch ehemalige Spieler und Funktionäre vor das Mikro geholt. Unter ihnen auch Gründungsobmann Adolf Kuch, der knapp vor seinem 93. Geburtstag stand und somit der letzte Zeitzeuge ist. Viele ehemalige Spieler waren angereist, wie Bobby Schermann, Georg Posch, Alfred Tallian, Reinhard Kuktits oder Joschi Pados, der als erster Legionär die Fans mit seinen Toren verzückte. Nach dem offiziellen Teil gab es noch mit vielen Fans eine berauschende Party unter den Klängen von Mr. Bojangles.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"