LH Hans Niessl unterstützt das Jugendzentrum Jennersdorf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) JUZ-Leiterin B. Schober, LH H. Niessl, Jugend-GR P. Mut. (v.l.:) JUZ-Leiterin B. Schober, LH H. Niessl, Jugend-GR P. Mut.

8.000 Euro Förderung für dringend notwendige Renovierungsarbeiten und neue Spielgeräte: Einen Scheck in dieser Höhe übergab LH Hans Niessl im Rahmen seines Besuches unlängst an das Jugendzentrum Jennersdorf. Für das Projekt von SPÖ-Jugend-GR Peter Mut, gab es vorab bereits Gespräche in Eisenstadt mit dem Landeshauptmann.
Das JUZ, unmittelbar neben der Mittelschule gelegen, hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für die Jugend entwickelt. Das Zentrum bie­tet neben einer Betreuung, die den Jugendlichen auch bei Haus­aufgaben hilft, viele Spiel­mög­lich­keiten, wie Billard, Tischtennis und Tischfußball. „Mit der nun bereit gestellten Förderung sollen die Sanitäranlagen, die von Besuchern des angrenzenden Kinderspiel­plat­zes und Schülern genutzt werden, renoviert und neue Spielgeräte angeschafft werden”, so Peter Mut.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"