„Familienbonus Plus” entlastet ab Jahresbeginn viele Familien

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
FPÖ Landesparteiobmann und Bundesminister Mario Kunasek. FPÖ Landesparteiobmann und Bundesminister Mario Kunasek.

Mit 1. Jänner trat das neue, von der türkis-blauen Bundesregierung be­schlossene, Familiensteuermo­dell in Kraft. Damit wird eine lang­jäh­rige freiheitliche Forderung umgesetzt. Der sogenannte „Familienbonus Plus” ist ein Absetzbetrag in der Höhe von 1.500 Euro pro Kind und Jahr, den Familien ab einem Bruttoeinkommen von 1.750 Euro eines Elternteils voll aus­schöpfen können. Das bedeutet, dass Eltern eine Steuergutschrift bzw. Steuerrückzahlung von 1.500 Euro für jedes Kind bis zum 18. Lebensjahr erhalten, sofern An­spruch auf Fami­lienbeihilfe besteht und das Kind in Österreich lebt. In der Steiermark werden von diesem Modell insgesamt 191.909 Kinder maßgeblich profitieren.
„Der ‘Familienbonus Plus’ ist eine der bedeutendsten Entlastungsmaßnahmen für Familien der letzten Jahrzehnte. Dadurch werden insbesondere Eltern, die mit ihren Steuerbeträgen unser Sozialsystem tragen, massiv unterstützt. Diese Initiative zeigt einmal mehr, wel­chen zentralen Stellenwert die türkis-blaue Bundesregierung unseren Familien beimisst”, zeigt sich der freiheitliche Landesparteiobmann und Bundesminister Mario Kunasek erfreut.
Der Steuerabsetzbetrag kann ent­weder ab 1. Jänner direkt über die Lohnverrechnung des Arbeitgebers in Anspruch genommen werden, wodurch sich bereits während des Jahres die Lohnsteuer verringt und Familien laufend eine monatliche Entlastung spüren. Er kann aber auch nach Ablauf des Jahres beim Finanzamt über die Steuererklä­rung bzw. Arbeitnehmerveranlagung gel­tend gemacht werden. Dar­über hinaus besteht für volljährige Kinder, für die Familienbeihilfe bezogen wird, ein Anspruch auf einen Familienbonus in Höhe von 500 Euro. Auch geringverdienende Allein­erzieher bzw. Alleinverdie­ner, die keine oder eine geringe Steuer be­zahlen, erhalten künftig einen sogenannten Kindermehrbetrag in der Höhe von 250 Euro pro Jahr und Kind. „Damit werden endlich Maßnahmen gegen eine lang­jäh­rige Benach­teiligung von Eltern ge­setzt”, so Kunasek abschließend.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"