Erfolgeiche Leistungsprüfung für „Technische Hilfeleistung”

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Den Wehrkameraden von Pischelsdorf wurde einiges abverlangt. Den Wehrkameraden von Pischelsdorf wurde einiges abverlangt.

30 Mitglieder der Feuerwehren Pi­schelsdorf, Rohrbach und Ro­mat­schachen stellten sich unlängst in einer gemeinsamen Leistungsprüfung für „Technische Hilfeleistung” dem strengen, aber fairen Bewerter-Team und waren auf ganzer Linie erfolgreich. Dabei wurde auch die ortsübergreifende Zusammenarbeit von Mannschaft und Gerät perfektio­niert.
Ganze 11 Wochen lang übten die KameradInnen der Feuerwehren Pi­schelsdorf, Rohrbach und Ro­mat­schachen für ihr gemeinsames Ziel. Abverlangt wurde den Teilnehmern hierbei so einiges: Eine Einzelprüfung zu Fahrzeug- und Geräte­kunde und danach als Gruppenaufgabe ein inszenierter Einsatz zur Menschenrettung aus einem Unfallfahrzeug mit ganz engem Zeitfenster. Je nach Schwierig­keits­­stufe Bronze, Silber oder Gold wurden die Positionen erst unmittelbar vor der Prüfung ausgelost, wodurch bei den Teilnehmern auf allen Positionen jeder einzelne Handgriff wie im Schlaf sitzen musste. Die drei Feuerwehrkommandanten, aber auch die Ehren­gäste von Gemeinde und Bereichs­feuerwehr­verband bedankten sich im Anschluss beim Bewerter-Team, bei Martin Supper für die tolle Vorbe­reitungsarbeit und vor allem auch bei den 30 Teilnehmern, die hier ihre Freizeit für dieses wichtige Ausbildungsthema investiert haben.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"