FS Hartberg - St. Martin in Wien

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Über viel Lob freuten sich die Vertreter der FS. Über viel Lob freuten sich die Vertreter der FS.

Im Rahmen des internationalen Studientages an der Hochschule für Agrar- und Umweltpäda­gogik in Wien, diskutierten über 110 Teilneh­mer­Innen aus 23 Ländern und 5 Kontinenten, wie nachhaltige Entwicklung durch innovativen Unterricht gefördert werden kann.
Dabei konnten die Gäste bei der Veranstaltung auch die Produkte der Fachschule für Land- und Er­näh­rungs­wirtschaft Hartberg - St. Martin, wo Hanfmehl verarbeitet wurde, verkosten.
Mit „Hartburger”, „Hanfbagels”, fermentierten Gemüse und Co wurde die Aufarbeitung regionaler Lebensmittel unter Beweis gestellt.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"