Durchbruch für das „Uhudlerkernöl” der Familie Trummer in Stegersbach

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
LR Verena Dunst mit Bgm. Heinz Peter Krammer (li.)  bei der Verkostung des Uhudlerkernöls der Familie Trummer. LR Verena Dunst mit Bgm. Heinz Peter Krammer (li.) bei der Verkostung des Uhudlerkernöls der Familie Trummer.

Rund 2.000 Kilo Uhudler­tres­tern wurden im heurigen Jahr von Karl und Martin Trum­mer aus Stegersbach zu schmack­haftem Uhudlerkern­öl verarbei­tet. Dass man aus Uhud­ler­trau­ben nicht nur Wein oder Säfte herstellen kann, beweist der Fruchtsaftpionier. Nach zwei Jah­ren gelang dem Familienbetrieb der Durch­bruch und das Uhudlerkernöl geht nun in den Verkauf. Die Kerne werden da­bei auf schonende Weise und ohne Zufuhr von Wärme me­cha­nisch ausgepresst. „Da­durch bleiben gesunde Inhalts­stoffe, wie Vi­tamine und essentielle Fett­säu­ren erhalten”, er­klärte der Uhud­lerpionier Karl Trummer. Zu verdanken ist die Reali­sie­rung des Projekts vor allem seinem Sohn Martin, der ei­gens für die Gewinnung des ge­sunden Tres­ternöls eine ei­ge­ne Anlage gebaut hat.
„Ich bin stolz auf die Familie Trummer, die nicht zuletzt durch diese Weltneuheit Impul­se für den Landessüden ­setzt. Über das Programm der ländlichen Entwicklung und speziell über den Bereich LEADER ist es möglich, genau solche Projekte und Ideen bestmöglich zu unterstützen. Das Uhudlerkernöl beweist einmal mehr für die Region Uhudlerland, dass in der Region für die Region gearbeitet wird”, be­stätigte Agrarlandesrätin Verena Dunst, die sich persönlich bei der Präsentation vom innovativen „Gold” überzeug­te. Mit Recht ist das Uhudle­r­kernöl die burgenlän­di­sche Antwort auf das steirische Kürbiskernöl!

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"