Schulmodernisierung in St. Anna/Aigen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Bgm. Weidinger, Dir. Wanninger, S. Prassl, Schulwart Triebl & Kids. (v.l.:) Bgm. Weidinger, Dir. Wanninger, S. Prassl, Schulwart Triebl & Kids.

Nach dem großen Umbau des Kindergartens vor zwei Jahren wurden nun umfassende Moderni­sie­rungen im Schulgebäude der Volks­schule bzw. Neue Mittelschule St. Anna am Aigen vorgenommen.
Zum einen wurden Sanierungen der Heizung vorge­nommen: Die Heizleitungen, die Heizkörper und die Heizzentrale wurden komplett erneuert. Zum anderen wurden die Räumlichkeiten für die Nachmittagsbetreuung optimiert. Bisher fand diese in einem Klassenzimmer statt. Nun gibt es dafür zwei Räume, welche mit einem Türdurchbruch verbunden wurden. Die Räume sind nun mit zweckmäßigen, freund­lichen Möbeln eingerichtet - eine Küche, ein Lern- sowie ein Spielbereich. Eine Akustikdecke mitsamt LED-Ta­ges­licht wurde nicht nur in den Räumlichkeiten der Nachmittagsbetreuung, sondern ebenso im Gang des ersten Stockes der Volks­schule eingebaut. Der Geräuschpegel wird dadurch stark minimiert, um die Konzentrationsfähigkeit der Kinder zu erhöhen.
Die Projekt­leitung übernahm die LEA, die Projektkosten von 220.000 Euro konn­ten zum Teil mit Förderungen finanziert werden.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"