Auftakt der Austauschplattform „Gemeinde & Jugend” Oststmk.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Oststeirische Gemeinderäte trafen sich mit den jugendlichen Teilnehmern zum Vernetzungs-Workshop im JUFA Stubenberg am See. Oststeirische Gemeinderäte trafen sich mit den jugendlichen Teilnehmern zum Vernetzungs-Workshop im JUFA Stubenberg am See.

Oststeirische GemeinderätInnen trafen sich kürzlich zum Auftakt der Austauschplattform „Gemeinde & Jugend” in Stubenberg am See. Organisiert durch die Regionalent­wicklung Oststeiermark stand nach umfangreichen Informationen zu den Grundlagen der Beteiligung und Jugendinformation ein intensi­ver Austausch am Programm.
Die Oststeiermark ist mit einem Anteil von fast 20 Prozent der 0 bis 19-jährigen die jüngste Region der Steiermark. Allerdings gibt es innerhalb der Region Gemeinden, welche mit Abwanderung von Jugendlichen zu kämpfen haben. Hin­zu kommt auch noch eine Abwanderung der über 20-jährigen zu Bil­dungs­zwe­cken. Aus diesen Gründen ist eine frühe Bindung und Integration in das Gemeindege­sche­hen wesentlich, damit die Region attraktiv und lebenswert für junge Menschen ist und bleibt. Aus dieser statistischen Tatsache leitete sich das Motto „Beteiligung & Akti­vie­rung von Jugendlichen” für das Auftakttreffen ab. Im Workshop erfuh­ren die Teilnehmer der oststeiri­schen Gemeinden die wich­tigsten Basics, Möglichkeiten und Methoden zum Beteiligen und Aktivieren von Jugendlichen im Ge­meinde­ge­schehen. Aufbauend auf den Erfah­rungen der Teilneh­mer­Innen wurden aktuelle Kommuni­kations­ka­näle analysiert und Kom­­muni­ka­tionswege erarbeitet. Inhalt­lich ge­leitet wurde der Workshop vom Thomas Zenkl (Logo Jugendmana­gement) und Nadja Ulz (be­tei­li­gung.st). Die Austauschplatt­form geht im Frühjahr 2019 weiter.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"