In der Fachschule Hartberg-St. Martin war steirischer Kren das Top-Thema

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Fachschuldirektorin Ing. Karin Kohl (3.v.r.) mit Schülerinnen und Ehrengästen. Fachschuldirektorin Ing. Karin Kohl (3.v.r.) mit Schülerinnen und Ehrengästen.

Im Rahmen des Projekts „Flagship Produkt“, ursprünglich ins Leben gerufen von der Qualifizierungsagentur Oststeiermark, setzen sich die Schülerinnen und Schüler der Fachschule Hartberg-St. Martin bereits seit 2 Jahren intensiv mit dem Thema Kren auseinander. Besonderen Spaß machte ihnen dabei auch die Entwicklung haus- eigener Produkte. Unlängst luden Schülerinnen des 2. Jahrganges zum 5-gängigen Kren-Feinschmeckermenü in die Fachschule, wo die scharfe Wurzel mit Unterstützung von Profi-Koch Christian Schrott äußerst kreativ verkocht wurde. So wurden die Gäste, darunter auch LAbg. Hubert Lang, Martin Kern, Obmann der steirischen Krenbauern sowie Dietmar Fuchs und Sandra Buritsch von der Qualifi- zierungsagentur Oststeiermark, unter anderem mit Rinderfilet mit Paprika-Kren-Gemüse und Rote Rüben Carpaccio mit hausgebeizter Lachsforelle und Krenobers verwöhnt.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"