Energiemodellregion geht in die Umsetzung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Vertreter von Bad Waltersdorf und Buch/St. Magdalena sowie der Thermalverwertungsgesellschaft arbeiten zusammen. Die Vertreter von Bad Waltersdorf und Buch/St. Magdalena sowie der Thermalverwertungsgesellschaft arbeiten zusammen.

Die Gemeinden Bad Waltersdorf und Buch-St. Magdalena arbeiten in der Energieregion eng zusammen.

Als touristische Zwei-Thermen- Region ist es von besonderer Bedeutung, den Einsatz von erneuerbaren Energiesystemen zu for­cie­ren sowie im Bereich der Bewusstseinsbildung und Nachhaltigkeit zu den Vorreitern Österreichs zu zählen. Die Gemeinden Bad Waltersdorf und Buch-St. Magdalena haben des­halb mit ExpertInnen Maßnahmenpakete erarbeitet, um sich auf diese Anforderungen vor­zuberei­ten. Innerhalb des vom Klima- und Energiefonds initiierten Programms Klima- und Ener­gie­mo­­dellregionen wird dieses Kon­zept nun anhand von konkreten Maßnahmen in der Region umgesetzt. Mithilfe dieser Entwürfe sollen eine unmittelbare Ressour­cenoptimierung und der verstärkte Einsatz von erneuerbaren Energien in der Region forciert werden.
So sollen beispielsweise Nahwärmenetze aus­gebaut und ver­dich­­­tet, vermehrt Photovoltaikanlagen und Speichersysteme eingesetzt, Energiebera­tungen in Betrie­ben durchgeführt sowie eine Verstärkung der E-Mobilität in der Thermenregion eta­bliert werden. Weiters soll es zu Heizungsoptimierungen im priva­ten Bereich und einer Schwer­punkt­aktion hinsicht­lich des Umstiegs von Heizöl auf alternative Energieträger erfolgen.
Die Entwicklung eines flächende­ckenden E-Bike Konzepts und die Förderung regionaler Lebensmittel ist ebenfalls vorgesehen. Wesent­licher Bestandteil des Projekts ist die aktive Einbeziehung aller relevanter lokaler Akteure wie Zivilgesellschaften, Betriebe, Land­wirte sowie Schulen.
„Bad Waltersdorf und Buch-St. Magdalena haben sich zum Ziel ge­setzt, die hohe Lebens- und Auf­ent­haltsqualität der Gäste innerhalb der Region sowie der BewohnerInnen zu erhalten und weiter aus­zu­bauen. Die zu bearbeitenden Maßnahmen der Energieregion Bad Waltersdorf und Buch-St. Magda­lena werden in Partnerschaft der Nachbargemeinden sowie Exper­ten systematisch bearbeitet. Die Gemeinden verfolgen mit diesem Projekt den Weg der Nachhaltigkeit für seine BürgerInnen.”, erklärten Bgm. Josef Hauptmann und Bgm. Gerhard Gschiel unisono.
Durch die umfassenden Maßnahmen innerhalt der Zwei-Thermen-Region, im Hinblick auf den wei­teren Ausbau und Einsatz von er­neuerbaren Energiesystemen, so­wie die Einbindung der Regiona­lität und der Ausbau von Elektromobilität kann jenes „Musterprojekt” auch für andere Tourismusregionen innerhalb Österreichs und darüber hinaus als Vorbild dienen.
Dieses Umsetzungsprojekt (OTVG) wird vom Klima-Energiefonds gefördert und durchgeführt.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"