Das Obstparadies in Kalchberg ergatterte zwei Auszeichnungen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Rosalinde & Hans Josef Lendl, Obstparadies mit den Auszeichnungen. Rosalinde & Hans Josef Lendl, Obstparadies mit den Auszeichnungen.

Das Obstparadies hat im heurigen Jahr am österreichweiten Wettbewerb „Schönste Streuobstwiese Österreichs” teilgenommen und dabei den ersten Platz des Burgenlands erreicht. Die Prämierung und Urkundenverleihung fand in Wie­ner Neudorf, unter Anwesenheit der Doppelolympiasiegern und Streu­obstbotschafterin Michaela Dorf­meister statt. Am Bewerb, welcher von Blühendes Österreich und ARGE-Streuobst Österreich ausgeschrieben wurde, haben 220 Gartenbewirtschafter teilgenommen. Die Jury bewertete den obstbaulichen und ökologischen Wert der Wiese, die Bestandessicherheit, den Arten- und Sortenreichtum und die Nutzung als Erholungsraum.
Weiters hat sich das Obstparadies als „Natur im Garten”-Betrieb zertifizieren lassen. Die Bewertung ergab, dass von 33 möglichen Punkten die Höchstzahl (erstmals im Burgenland) erreicht wurde.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"