136 neue „Stars of Styria” im Bezirk Weiz ausgezeichnet

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) WKO-Obm. V. Harrer, WKO-Dir. Dr. K.H. Dernoscheg, LH H. Schützenhöfer, M. Pöllabauer, B. Köberl (Landgasthof Willingshofer), Malermeister M. Friesenbichler, P. Reitbauer, RStL A. Schlemmer. (v.l.:) WKO-Obm. V. Harrer, WKO-Dir. Dr. K.H. Dernoscheg, LH H. Schützenhöfer, M. Pöllabauer, B. Köberl (Landgasthof Willingshofer), Malermeister M. Friesenbichler, P. Reitbauer, RStL A. Schlemmer.

Bereits zum zweiten Mal seit fünf Jahren, ist die Zahl der Lehranfän­ger wieder gestiegen. 4.962 junge SteirerInnen haben sich im vergangenen Jahr für eine duale Ausbildung entschieden, im Bezirk Weiz waren es exakt 390. In den 383 Ausbildungsbetrieben im Bezirk Weiz absolvieren aktuell 1.223 Lehrlinge eine duale Ausbildung - das sind 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr. „Man sieht, die intensiven Bemühungen der Wirtschaft tragen Früchte”, freuen sich WKO Steiermark Direktor Dr. Karl-Heinz Dernoscheg und der Obmann der Regionalstelle Weiz, Vinzenz Harrer.
Kürzlich wurden die besten AbsolventInnen, gemeinsam mit ihren Ausbildungsbetrieben, von der WKO Steiermark zu „Stars of Sty­ria”, powered by Raiffeisen, Uniqa und Energie Steiermark, ausge­zeichnet.
65 Lehrabsolventen und 38 Unternehmen nahmen ihren Stern und ihre Urkunde auf der Bühne von Landeshauptmann Hermann Schüt­zenhöfer, Obmann Vinzenz Harrer, WKO Direktor Dr. Karl-Heinz Dernoscheg und RStL Andreas Schlemmer entgegen, ebenso 19 Absolventen von Meister- und Befähigungsprüfungen. „Die Qua­lität der heimischen Berufsausbildung ist auf einen hervorragenden Niveau, das zeigen diese Ergebnisse. Mit der Auszeichnung zum ‘Star of Styria’ setzen wir ein deutliches Zeichen der Wertschätzung gegenüber Menschen und Unter­nehmen, die mit voller Kraft in die Ausbildung investieren”, bekräf­tigt Vinzenz Harrer.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"