Die BH Hartberg zeigt Bilder von Pitesch Petrovka

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Dir. J. Auernig, Petra Brandstätter - alias Pitesch Petrovka -, BH Mag. M. Wiesenhofer. (v.l.:) Dir. J. Auernig, Petra Brandstätter - alias Pitesch Petrovka -, BH Mag. M. Wiesenhofer.

Unter dem Motto „Innen, Außen, Welten” sind derzeit Werke von Petra Brandstätter - Künstlername Pitesch Petrovka - in der Bezirkshauptmannschaft in Hartberg zu sehen. Die gebürtige Kärntnerin, die in St. Magdalena am Lemberg lebt, bekam das Interesse am Zeichnen und Malen sprichwörtlich in die Wiege gelegt, war ihr Vater viele Jahre lang Bühnenmaler und -bildner am Stadttheater Klagenfurt. Zur Ausstellungseröffnung konnten zahlreiche Gäste, dar­unter LAbg. a.D. Wolfgang Böhmer, von BH Mag. Max Wiesenhofer begrüßt werden. Die Künstlerin wurde von Direktor Jürgen Auernig vorgestellt. Ausstellungsdauer ist bis 16. November.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"