Neuer „Italiener” in der Therme Loipersdorf begeistert die Gäste

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Food and Beverage Manager Meier, GF Borckenstein-Quirini, Küchenchef Pint. (v.l.:) Food and Beverage Manager Meier, GF Borckenstein-Quirini, Küchenchef Pint.

Original italienische Pizza, Pasta al dente und würziges Birra Moretti aus bella Italia gibt es seit Kurzem auch im neuen á la carte Restaurant im Thermenbad der Therme Loipersdorf zu genießen. „Das ‘Bedien-Restaurant’ hat ausge­dient, jetzt wird es mediterran”, verkündete der Thermen-GF Philip Borckenstein-Quirini bei der Eröffnung begeistert.
Die Erstellung der Speisekarte war für das Gastro-Team der Therme Loipersdorf, unter der Leitung von Food and Beverage Manager Gerhard Meier und Küchenchef Ewald Pint, eine Herausforderung mit klaren Regeln. „Wir haben uns mit unseren Kollegen einfach überlegt, was wir in unseren Italien-Urlauben immer am liebs­ten gegessen haben, das haben wir dann auf die Teller gezaubert”, erzählen die beiden Gastro­nomie-Experten unisono. Mit Friedrich H. Walter und seiner erfolgreichen Restaurantkette Don Camillo wurde schließlich der passende Partner und somit auch ein zugkräftiger Name gefunden. Der neue Italiener geht als 13. Don Camillo Ableger in der Steiermark in Rennen.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"