Das neu adaptierte AVITA Resort spielt nun in der Champions League

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Bgm. Hans Unger, Bgm. Gert Polster, Herbert Treiber, LR Alexander MMag. Petschnig, LH Hans Niessl, KR Ewald Tölly, Architekt Hon.Prof. Karl Landauer, GF Peter Prisching. (v.l.:) Bgm. Hans Unger, Bgm. Gert Polster, Herbert Treiber, LR Alexander MMag. Petschnig, LH Hans Niessl, KR Ewald Tölly, Architekt Hon.Prof. Karl Landauer, GF Peter Prisching.

Nach einer nur siebenmonatigen Umbauphase wurde das neu adaptierte AVITA Resort kürz­lich im Beisein von Ge­schäfts­führer Peter Prisching, Landes­hauptmann Hans Niessl, Tou­rismus-Landesrat MMag. Ale­x­ander Petschnig, zahlreichen Kommanditisten, Hotelgästen und vielen wei­te­ren Ehren­gästen ofifziell er­öf­fnet. Um den Gästen zukünftig noch mehr Wellness, Exklusivität und Lifestyle auf höchstem Niveau zu bieten, wurden 6,5 Millionen Euro in die Mode­r­nisierung und Erweiterung des Resorts investiert.
„Das AVITA Resort ist ein Aushängeschild für den burgenländischen Tourismus und hat es immer verstanden, zielge­recht und richtig zu inves­tieren. Dieses richtungswei­sen­de Mo­dernisierungs- und Erwei­te­rungs­projekt ist ein weiterer Mei­lenstein in der Unter­neh­mens­geschichte und bedeutet beste Imagewerbung für Bad Tatzmannsdorf, den größ­ten Tourismusort des Burgenlandes. Die Investition von 6,5 Millionen Euro wird sich auch auf die Wertschöpfung in der ge­samten Region nachhaltig posi­tiv auswirken”, so Landes­haupt­mann Hans Niessl.
Das AVITA Resort ****Superior zählt zu Österreichs beliebtesten Wellness-Resorts und spielt durch den Umbau in der Champions League mit. „Um die Erwartungen der Gäste auch in Zukunft zu erfüllen, braucht es eine stimmi­ge Angebots- Weiterentwicklung. Der Kunde stellt den Anspruch auf ‘Glücksgefühle’ und will be­geis­tert werden. Mit diesem Projekt setzen wir neue Maß­stäbe”, so GF Peter Prisching.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"