Baureportage Licht Loidl

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Ein wahrer Eye-Catcher ist das kürzlich fertiggestellte Bürogebäude. Ein wahrer Eye-Catcher ist das kürzlich fertiggestellte Bürogebäude.

Die Licht Loidl Gesellschaft m.b.H mit zentralem Sitz in Lafnitz baut ihre Position als eines der führenden Unternehmen im Bereich der technischen Gebäudeausstattung weiter aus. Das erst im letzten Jahr neu eröffnete Betriebsgebäude mit stattlichem Lager und Verteilerwerkstatt erhielt in zweiter Baustufe eine äußerst sehenswerte Erweiterung, welche hauptsächlich Büroräume vereint.
Der neue Firmenkomplex ist ein architektonisches Highlight, der auf sehr futuristischen Säulen fußt. Die Fassade besteht aus einem Materialmix von Metall und Glas sowie einem Farbenspiel von gelb und schwarz. Am Dach befindet sich eine Photovoltaikanlage, die den Strombedarf für das gesamte Gebäude abdeckt, wodurch auch dem Thema Nachhaltigkeit und Energieeffizienz Rechnung getragen wird. Lichtdurchflutete Büroräumlichkeiten und ergonomisch gestaltete Arbeitsplätze sorgen für eine Wohlfühlatmosphäre der Mitarbeiter. Im neuen Betriebsgebäude befindet sich neben der gesamten Abteilung für die Bereiche Heizung-Klima-Lüftung-Sanitär der Geschäftsführer DI Jürgen Loidl sowie Sicherheitsfachkraft Ing. Bernd Wilfinger. Außerdem wurden auch Räumlichkeiten für eine Arztpraxis geschaffen, wodurch auch Dr. Weihs mit Oktober seinen Standort verlegen konnte.
„Mit diesem Neubau wurden optimale Voraussetzungen für die Umsetzung unserer zahlreichen Projekte geschaffen und ein eindrucksvolles Zeichen dafür gesetzt, dass wir möglichst vielen Menschen die Chance bieten möchten, in der Heimat einen Arbeitsplatz zu finden“, erklärte Geschäftsführer und Eigentümer Bernhard Loidl.
Das vor mehr als 50 Jahren gegründete Unternehmen beschäftigt heute rund 500 Mitarbeiter und zählt dadurch zu den größten Arbeitgebern in der Region. Das Traditionsunternehmen bietet jährlich ungefähr 20 Lehrlingen die Möglichkeit, ihre eigene Zukunft erfolgreich zu gestalten. Viele der leitenden Angestellten haben bei Licht Loidl den Bildungsweg absolviert und sind heute gut ausgebildete Führungskräfte. Die verschiedenen Berufsfelder, zum Beispiel als Fachkraft für Elektrotechnik oder Gebäudetechnik, sind äußert abwechslungsreich und gehören zu den zukunftssichersten Ausbildungsberufen.

Freundliche und kompetente Mitarbeiter erwarten Sie!
Eine kurze Wartezeit wird im Empfangsbereich mit einem Kaffee überbrückt.

Licht Loidl setzt mit dem neuen Bürogebäude architektonische Maßstäbe

Betriebserweiterung erfolgreich abgeschlossen
Kernstück des Neubaues ist der dem Ortskern „zuschwebende“ Kopfanbau. Ein spannendes und zugleich architektonisches Objekt, welches seines Gleichen sucht.
Ebenso soll die Fassade mit dem absichtlichen Farbenspiel von gelb und schwarz eine deutlich erkennbare Synergie zwischen dem Bauabschnitt I und Bauabschnitt II herstellen.
Die Projektentwicklung und die Gesamtplanung erfolgte durch den planenden Baumeister Fritz Hammerl, als Mitarbeiterin fungierte Frau DI Sandra Bauer. Mit der Errichtung der Betriebsanlage war die Hammerl Bau GmbH in Lafnitz betraut.
Kompetent, zuverlässig, kundenorientiert
So arbeitet der Gebäudetechnikspezialist Licht Loidl in Österreich – und darüber hi- naus. Zielgerichtetes Engagement, termingerechte Ausführung, Qualität zu einem fairen Preis – dafür steht das traditionelle Familienunternehmen aus Lafnitz. Egal ob Elektrotechnik, Heizungs-, Sanitär-, Kälte-, Lüftungssysteme oder Mess-Steuer-Regelungstechnik: Die Kunden profitieren von einem zentralen Ansprechpartner und einer umfassenden Produkt- und Dienstleistungspalette – gemäß dem Motto „alles aus einer Hand“. „Neben einer optimalen Infrastruktur durch modernste Technik, erstklassigem Fuhrpark und hochtechnologischem Werkzeug, legen wir auch viel Wert auf Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter“, so Geschäftsführer Dipl. Ing. Jürgen Loidl. „Unsere Mitarbeiter genießen eine verantwortungsvolle, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem expandierenden Unternehmen.“
Installiert wird nicht nur in ganz Österreich. Seit Anfang der 1990er Jahre wird bereits in zahlreiche internationale Märkte investiert. Beispielsweise wurde 1991 ein Großauftrag in Moskau zu vollster Zufriedenheit ausgeführt, die weitest entfernte Baustelle war 2007 in Kasachstan.
In den letzten Jahren hat die Firma Licht Loidl aufgrund mehrerer Großprojekte in Berlin, Hamburg und München auch in Deutschland Fuß gefasst. Auszeichnungen wie das steirische Landeswappen oder feuerwehrfreundlicher Arbeitgeber, würdigen neben dem wirtschaftlichen auch das soziale Engagement des Unternehmens. Die Motivation schöpft der Unternehmer Bernhard Loidl zudem von seinen beiden Kindern, die bereits sehr erfolgreich in der Führungsebene der Firma tätig sind. Weitere Infos im Internet unter www.licht-loidl.at

Motivierte und kompetente Mitarbeiter sind Garant für den guten Ruf.
Der SV Licht Loidl Lafnitz schaffte den Durchmarsch von der Unterliga (2010) in die 2. Bundesliga, wo man in der neuen 16-er Liga auf Platz 7 rangiert. Aviso: 31.10. Cup-Achtelfinale    SV L.L. Lafnitz - SKN St. Pölten. Anpfiff ist um 19 Uhr.
Firmenchef Bernhard Loidl mit Tochter Doris.
Letzte Änderung am Dienstag, 23 Oktober 2018 13:55

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"