Die burgenländischen Baumeister feierten „30 Jahre BBG”

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
WK-RStO DI Guttmann, WK-Spartenobmann DI Köppel sowie WK-Spartenobfrau KR Gottweis (m.). überreichten eine Jubiläumsurkunde. WK-RStO DI Guttmann, WK-Spartenobmann DI Köppel sowie WK-Spartenobfrau KR Gottweis (m.). überreichten eine Jubiläumsurkunde.

Vor 30 Jahren haben einige innovative burgenländische Baumeister erkannt, dass die Zeit der Ein­zel­kämpfer vorbei ist. Sie sind über ihren eigenen Schatten gesprungen und haben sich in Oberwart zur „Burgenländischen Bau­wirt­schafts­­förderungsgesellschaft” - kurz BBG - zusammengeschlossen. Aktuell profitieren 22 burgenlän­dische Baumeister von dieser Ein­kaufsgesellschaft, die jährlich Wa­ren und Material um ca. 21 Millionen Euro einkauft.
Anlässlich dieses Jubiläums gra­tulierten zahlreiche Geschäftspartner sowie die Vertreter aus Wirt­schaft und Politik.
Die Wirtschafts­kammer Burgenland, mit WK-Regionalstellenobmann DI Gerald Guttmann, WK-Spartenobmann Ge­werbe DI Gerhard Köppel sowie WK-Spar­ten­obfrau Handel KR Andrea Gott­weis, überreichten als be­sondere Auszeichnung eine Jubi­läums­ur­kun­de und ein Ehrenzei­chen. Der Wirkungsbereich der BBG erstreckt sich vom Baustoff­einkauf über den Einkauf gemeinsamer EDV, Personalentwicklung in Form von Schulungen und Trai­nings bis hin zu gemeinsamen Rahmenverträgen bei Versicherungen.
Die BBG arbeitet mit ca. 400 Lie­feranten bzw. Geschäftspartner zu­sammen. Basis für eine Teilnahme an der BBG ist eine hohe fachliche Kompetenz als Bauunternehmen, gute Bonität sowie fairer und kame­radschaftlicher Umgang mit den Mitbewerbern. Aktuell beschäftigen 22 Mitgliedsbetriebe ca. 550 MitarbeiterInnen.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"