Umfangreiches Angebot im Herz Reha-Zentrum St. Radegund

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Interimist. ärztl. Leiterin OA Dr. Eherer, PV-Obm. Anderle, Pflegedienst-Leiterin Kletzenbauer, Verwaltungsleiter Dipl. KH-BW Unger. (v.l.:) Interimist. ärztl. Leiterin OA Dr. Eherer, PV-Obm. Anderle, Pflegedienst-Leiterin Kletzenbauer, Verwaltungsleiter Dipl. KH-BW Unger.

Die Pensionsversicherungs­an­stalt (PV) ist mit 4,8 Millionen Versi­cher­ten der größte Sozialversi­che­rungs­träger in Österreich und betreibt 15 Reha-Zentren und 2 Zentren ambulante Rehabilitation mit ca. 33.000 Reha-PatientInnen jährlich.
PV-Obmann Manfred Anderle besuchte kürzlich das Herz/Kreislauf Reha-Zentrum St. Radegund und gab dabei den Mitarbeitern einen Überblick über das umfangreiche Leistungs­angebot der PV und des Reha-Zentrums mit Herz-Rehabilitationen nach Herzinfarkt, Revas­kularisation-Stent, By­pass-OP, Herz­­­klap­pen­ersatz, HTX, Schritt­macher, Defi­brillator, Herzinsuffizienz, ent­zündlichen Herzer­kran­kungen u.a. 1960 war dies die erste Reha-Einrichtung Österreichs mit Herz-/­Kreis­­lauf-Rehabilitation, heute mit 150 Einzelzimmer-Betten und 22 Stationsbetten bestückt. Das Reha- Zentrum St. Radegund ist aber auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region mit rund 150, überwie­gend regionalen Mitarbei­tern.
Für die aktive Gesundheitsvorsorge besteht ein gesetzlicher An­spruch (zweimal in fünf Jahren). Reha-Aufenthalte können bei medizinischer Notwendig­keit auch in kürzeren Intervallen absolviert werden. Diese Maßnahmen sind kein Selbstzweck! Sie ersparen dem Staat hohe Kranken- und Pfle­ge­kosten. Deshalb sollte mit der Ge­sundheitsvor/nachsorge aktuell und auch künftig pfleglich im Sinne der Menschen umgegangen werden.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"