Umfangreiches Angebot im Herz Reha-Zentrum St. Radegund

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Interimist. ärztl. Leiterin OA Dr. Eherer, PV-Obm. Anderle, Pflegedienst-Leiterin Kletzenbauer, Verwaltungsleiter Dipl. KH-BW Unger. (v.l.:) Interimist. ärztl. Leiterin OA Dr. Eherer, PV-Obm. Anderle, Pflegedienst-Leiterin Kletzenbauer, Verwaltungsleiter Dipl. KH-BW Unger.

Die Pensionsversicherungs­an­stalt (PV) ist mit 4,8 Millionen Versi­cher­ten der größte Sozialversi­che­rungs­träger in Österreich und betreibt 15 Reha-Zentren und 2 Zentren ambulante Rehabilitation mit ca. 33.000 Reha-PatientInnen jährlich.
PV-Obmann Manfred Anderle besuchte kürzlich das Herz/Kreislauf Reha-Zentrum St. Radegund und gab dabei den Mitarbeitern einen Überblick über das umfangreiche Leistungs­angebot der PV und des Reha-Zentrums mit Herz-Rehabilitationen nach Herzinfarkt, Revas­kularisation-Stent, By­pass-OP, Herz­­­klap­pen­ersatz, HTX, Schritt­macher, Defi­brillator, Herzinsuffizienz, ent­zündlichen Herzer­kran­kungen u.a. 1960 war dies die erste Reha-Einrichtung Österreichs mit Herz-/­Kreis­­lauf-Rehabilitation, heute mit 150 Einzelzimmer-Betten und 22 Stationsbetten bestückt. Das Reha- Zentrum St. Radegund ist aber auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region mit rund 150, überwie­gend regionalen Mitarbei­tern.
Für die aktive Gesundheitsvorsorge besteht ein gesetzlicher An­spruch (zweimal in fünf Jahren). Reha-Aufenthalte können bei medizinischer Notwendig­keit auch in kürzeren Intervallen absolviert werden. Diese Maßnahmen sind kein Selbstzweck! Sie ersparen dem Staat hohe Kranken- und Pfle­ge­kosten. Deshalb sollte mit der Ge­sundheitsvor/nachsorge aktuell und auch künftig pfleglich im Sinne der Menschen umgegangen werden.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"