Neues JUFA Hotel wird Tourismus und Stadtleben in Weiz bereichern

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Im Weizer Rathaus wurde im Beisein von LH-Stv. Mag. Schickhofer das JUFA-Hotel-Projekt präsentiert. Im Weizer Rathaus wurde im Beisein von LH-Stv. Mag. Schickhofer das JUFA-Hotel-Projekt präsentiert.

Die Stadt Weiz setzt einen nächs­ten starken Impuls zur nachhaltigen Belebung des Stadtlebens.
Diesmal liegt der Schwerpunkt auf den Bereichen Tourismus, Jugendbetreuung, Freizeit, Musik, Sport, Indoor-Spielangebote und Wellness im nördlichen Teil der Stadt. Gemeinsam mit LH-Stv. Mag. Michael Schickhofer und ­JUFA-Chef KR Gerhard Wendl präsentierte Bgm. Erwin Eggen­reich die Pläne für eine großzügige Erweiterung des Unterbringungs- und Freizeitangebotes in Weiz.
Im Zentrum dieser Pläne steht die Errichtung des neuen JUFA Hotels Weiz am Areal des bisherigen Kol­ping-Hauses. Die 41 Zimmer mit insgesamt 120 Betten, einem Re­stau­rant mit Buffet, einer Sportlerlounge sowie Räumlichkeiten für Seminare und Workshops werden für einen deutlichen Schub bei den Nächtigungszahlen sorgen.
„Vor allem für Schul-, Sport- und Gruppenreisen wird das neue An­gebot von großem Interesse sein, aber auch Individualtouristen werden dadurch in unsere attraktive ­Region mit ihrem umfangreichen Angebot an Natur, Kulinarik und Unterhaltung gelockt werden. Selbstverständlich werden im neuen Gebäudekomplex auch wei­terhin SchülerInnen in einem eigenen Schülercampus untergebracht sein“, so Bgm. Erwin Eggenreich.
In der nächsten Zeit soll der Spatenstich für das neue JUFA Hotel Weiz erfolgen.
Wenn die Errichtungsarbeiten planmäßig über die Bühne gehen, werden das JUFA Hotel Weiz und die neue Wellness- und Freizeitanlage bereits im Frühjahr 2020 den Gästen und allen WeizerInnen zur Verfügung stehen.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"