BookCrossing-Aktion der Burgenländischen Volkshochschulen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
In Oberwart, vor dem Rathaus wurden die Bücher auf die Reise geschickt. In Oberwart, vor dem Rathaus wurden die Bücher auf die Reise geschickt.

Etwa eine Million ÖsterreicherInnen verfügen in den Bereichen Lesen und Schreiben nur über mangelhafte Kenntnisse, die nicht ausreichen, um den Anforderungen unserer Gesellschaft zu entsprechen.
Um die Öffentlichkeit über diese nach wie vor tabuisierte Thematik zu informieren und Menschen, die Probleme beim Lesen, Schreiben und Rechnen haben, zu ermutigen, etwas dagegen zu tun, schicken die Burgenländischen Volkshoch­schulen, anlässlich des Weltalphabetisierungs­tages Anfang September, Bücher auf Reisen. So wollen die Burgenländischen Volkshochschulen mit dem Österreichischen Buchklub der Jugend und dem Landesverband der Bibliotheken auf die Bedeutung des Lesens aufmerksam machen.
Jedes Buch hat eine Identifikationsnummer, anhand der man unter www.bookcrossers.at nach­schauen kann, wo ein „gefundenes” und „mitgenommenes“ Buch schon überall war.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"