Die Volksbank ist die Hausbank im Alltag und fit für die Zukunft

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Regionaldirektor für die Region Oststeiermark Josef Tändl und Ge­neraldirektorin Mag. Regina Ovesny-Straka in Gleisdorf. Regionaldirektor für die Region Oststeiermark Josef Tändl und Ge­neraldirektorin Mag. Regina Ovesny-Straka in Gleisdorf.

Im Zuge einer Pressekonferenz gaben kürzlich Volksbank General­direktorin Mag. Re­gi­na Ovesny-Straka und Regio­nal­direktor für die Region Oststeiermark Josef Tändl in der Filiale Gleisdorf ei­nen Über­blick über die Region Oststeiermark. Unter dem Slogan „Am Puls der Zeit. Modern, online und nah bei den Menschen in der Region” zeigt sich die Volksbank als Hausbank für die steirischen Klein- und Mittel­betrie­be, für qualifizierte Privatkunden und in der Projektfinanzierung. Die Region Oststeiermark (umfasst die Bezirke Hartberg, Fürstenfeld, Weiz und den Standort Feldbach) betreut mit über 50 Vertriebsmitarbeitern in 10 Filialen circa 30.000 Kunden. Aufgrund ihrer geo­gra­fischen Nähe, ihrer Fi­lialgrößen und unter dem Aspekt der Effizienz­steigerung sind neun Fi­lia­len zu vier Filialverbünden zusammengefasst. Allein die Ge­schäfts­stelle Hartberg wird aufgrund ihrer Lage und Größe als eine Filiale geführt. Vom ge­sam­ten Geschäfts­volumen der Volksbank Steiermark fallen rund 22 Pro­zent, das sind rund eine Milliarde Euro auf die Region Oststeiermark. Die Primäreinlagen betragen rund 450 Millionen Euro. Unter den vier Regionen weist die Oststeiermark das größte Kredit­wachsum aus. Hier sind neben dem privaten Wohnbau auch das Firmen­kunden- und das Immobilienpro­jekt­geschäft we­sent­liche Geschäftsfelder. Mit den neu eingeführten Kassen- und Bera­tungs­zeiten ge­winnt die professio­nelle Beratung mehr an Stellenwert.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"