„Starke Stimmen” diesen Herbst im Kunsthaus in Weiz

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) G. Köhler, J. König, Bgm. E. Eggenreich, A. Kahr sowie StR. O. Donnerer. (v.l.:) G. Köhler, J. König, Bgm. E. Eggenreich, A. Kahr sowie StR. O. Donnerer.

Bgm. Erwin Eggenreich, Kulturreferent Oswin Donnerer, Kunsthaus-Leiter Johann König, Georg Köhler (Leiter für den Bereich bildende Kunst) und Veranstaltungsmanagerin Angela Kahr präsentierten im Rahmen eines Pressegespräches das Weizer Herbst-Kulturprogramm und den Kulturschwerpunkt unter dem Motto „Starke Stimmen”. Dazu sind viele internationale Stars und auch österreichi­sche bzw. regionale SängerInnen und MusikerInnen in Weiz zu Gast.
Ein Motto, die sowohl die künstlerische, stimmliche Qualität widerspiegelt, als auch die Stimme der Künstler für Gerechtigkeit, ein Miteinander und Menschlichkeit.
Sarah Lesch, die Singer-Songwriterin und Preisträgerin des Troubadour Chansonpreises des FM4 Protestsongcontests eröffnet die Konzertreihe am 12. Oktober, um 19.30 Uhr mit der Präsentation ihres neuen Albums „Da draussen”. Auch Hans Söllner, bekannt durch seine bissigen Lie­der, vorgetragen mit Gitarre und Mundharmonika, hat am 14. Oktober, um 20.00 Uhr sein neues Album im Gebäck. Neben weiteren Größen wird auch der wandlungsfähige Schauspieler Johannes Silberschneider eine Lesung, mit weltmusikali­schen Tönen umrahmt, am 27. Oktober vortragen.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"