Wolfgang Rehner ist neuer steirischer Superintendent

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Wolfgang Rehner ist der siebente Superintendent der Steiermark. Wolfgang Rehner ist der siebente Superintendent der Steiermark.

Die meisten Evangelischen in der Oststeiermark leben in sogenannten Diaspora-Gemeinden, das heißt, dass sie über ein grö­ße­res Gebiet verstreut sind und in jeder einzelnen politischen Ge­mein­­de nur wenige Evangelische leben. Es ist für die kirchlichen Ver­antwortungsträger oft sehr schwie­rig, die Gemeindemitglie­der mit den notwendigen Informationen zu versorgen. Hier hofft man auf die Unterstützung der regionalen Medien. Die Evangeli­schen der Steiermark bekommen im September mit Wolfgang Reh­ner einen neuen Superintendenten (entspricht dem kath. Landesbi­schof). Zu den Aufgaben des neuen Superintendenten gehört die geist­liche Führung der Diözese. Er hat die Aufsicht über die kirchlichen Ordnungen und über die schriftge­mäße Verkündigung. Als Nachfolger von Hermann Miklas ist Reh­ner der siebente Superintendent.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"