„Zsammstehn” in Feldbach war bestens besucht

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die fünf Gastwirte Kroneder, Praßl, Haberfellner, Fuchs und Trummer mit den Gästen, darunter LAbg. Fartek, Bgm. Ing. Ober, StR. Ortauf. Die fünf Gastwirte Kroneder, Praßl, Haberfellner, Fuchs und Trummer mit den Gästen, darunter LAbg. Fartek, Bgm. Ing. Ober, StR. Ortauf.

Die Feldbacher Gastwirte haben gemeinsam eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Zsammstehn” kreiert. Damit waren die Gastgärten in den Sommerabenden zum Bersten gefüllt. Das Motto der Ideengeber Hans Trummer vom Bauernstadl und Josef Fuchs vom Café Fuchs war ein gemütliches Beisammensein mit Essen, Trinken und Livemusik. An fünf Dienstagen im Sommer konnte man ab 19.00 Uhr regionale Kulinarik bei Musik genießen. Gestartet wurde beim Café Fuchs, es folgten Sissi’s Weinbar, der Bauernstadl, Café Casa mia und zuletzt das Café Beisl. Zu süßen handgefertigten Delikatessen verführte Dominik Fitz. Die Veranstaltung wurde vom Tourismus­verband der Stadtgemeinde Feldbach unterstützt. Zu all den Leckerbissen und regionalen Wei­nen gaben junge ta­lentierte Musiker ihr Bestes und verwöhnten die „g’miat­lich ­Zstamm­stehenden” in Feldbach.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"