100 Prozent Publikumsauslastung bei den Schloss-Spielen Kobersdorf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Intendant Wolfgang Böck (mi.) mit Ensemble. Intendant Wolfgang Böck (mi.) mit Ensemble.

Mit frenetischem Schlussapplaus sind die 47. Schloss-Spiele in Kobersdorf zu Ende gegangen. Standing Ovation und Bravo-Rufe holten das „Arsen und Spitzenhäubchen“-Ensemble mehrfach zu Verbeugungen auf die Bühne zurück. Vom 3. Juli bis 4. August 2018 erzielte die flotte Inszenierung von Werner Prinz einen Volltreffer im Sommertheater-Reigen. Intendant Wolfgang Böck wählte für das 15. Jubiläums-Jahr seiner Intendanz in Kobersdorf die legendäre schwarze Komödie von Joseph Kesselring. In Kobersdorf präsentierte sich dieses Theaterstück in einer äußerst gelungenen, amüsanten und zeitgemäßen Inszenierung. Die Schloss-Spiele Kobersdorf verzeichnen in ihrer 47. Spielsaison eine Auslastung von einhundert Prozent. Dafür sorgten 16.717 TheaterbesucherInnen an insgesamt zwanzig Abenden (inklusive Generalprobe).

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"