Spatenstich für die Sanierung der Pischelsdorfer Schulen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die Verantwortlichen beim Spatenstich der Generalsanierung der NMS und der Poly in Pischelsdorf/Kulm. Die Verantwortlichen beim Spatenstich der Generalsanierung der NMS und der Poly in Pischelsdorf/Kulm.

Jüngst erfolgte in Pischelsdorf am Kulm der Spatenstich für die Ge­neralsanierung der Volksschule und gleich anschließend für die der Neuen Mittelschule und der Polytechnischen Schule.
Wie Bürgermeister Herbert Baier in seinem Bericht mitteilte, belaufen sich die Gesamtkosten für beide Schulen auf 8,5 Millionen Euro. Die Bauarbeiten haben be­reits begonnen und sollen im September 2019 abgeschlossen sein.
Für die Planung war die ARGE Schafler/Pretterhofer aus Graz zu­ständig. Die Baumeisterarbeiten ob­liegen der Firma Herzog aus Graz (VS) und Kulmer Bau in Pi­schelsdorf (NMS und PTS).
Die SchülerInnen freut es, denn sie haben eine Woche vorzeitig in die Sommerferien starten können und fangen im Herbst eine Woche später an.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"