Starke Leistungen beim Wettkampf der Junggärtner

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) LAK-Präs. Christian Mandl, 2.-Platzierte Daniela Goger, Sieger Gernot Prattes, 3.-Platzierte Susanne Marhold, Dir. Franz Patz. (v.l.:) LAK-Präs. Christian Mandl, 2.-Platzierte Daniela Goger, Sieger Gernot Prattes, 3.-Platzierte Susanne Marhold, Dir. Franz Patz.

Beim 26. Steirischen Junggärtnerwettbewerb zeigte der heimi­sche Gärtnernachwuchs erneut sein herausragendes Können. 34 Gar­ten­baulehrlinge aus der Steiermark, die kurz vor dem Ende ihrer Lehrzeit stehen, nutzten die Mög­lichkeit, sich beim Junggärtnerwett­bewerb kürzlich zu beweisen.
Der sportliche Wettkampf in der Gartenbauschule Großwilfersdorf bestand aus einem theoretischen Teil mit komplexen Aufgaben aus dem Berufsschullehrstoff und kniffigen Fragen an der „Erkennerstraße” mit 60 verschiedenen Disziplinen aus den Bereichen Zier­pflanzenbau, Gemüsebau, Baumschule, Technik, Landschaftsgestaltung und Blumenbinden. Die jungen TeilnehmerInnen hatten sich nicht nur einzeln, sondern auch als Team zu beweisen, galt es doch im dritten Teil perfekte Gruppenarbei­ten in den Kategorien Tischdekoration und Landschaftsgestaltung ab­zuliefern. Am besten präsentierte sich Gernot Prattes (Lehrbetrieb: Landesversuchszentrum Wies). Der 2. Platz ging an Daniela Goger (Lehrbetrieb: Baumschule Loidl in Kaindorf) und den 3. Platz erreichte Susanne Marhold (Lehrbetrieb: ZAM Steiermark, Regionalstelle Voitsberg). Die drei Sieger qualifizierten sich für den österreichi­schen Junggärtnercup, der im September in Haus im Ennstal stattfin­den wird. Der Sieg im Teambewerb ging an das Team „Rettich” (Gernot Prattes, Max Hatzl, Linda Wilding, Hans Peter Gruber, Megan Karner, Alexander Leikam, Laura Heiling und Julian Stelzl). Neben Urkunden gab es auch Geldpreise von insgesamt 600 Euro für die SiegerInnen.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"