Umbau im ÖVP-Gemeinderat FF Jost ist erster Vizebürgermeister

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
1. Vize-Bgm. Jost (3.v.l.) mit BH Mag. Wiesenhofer und ÖVP-Spitze. 1. Vize-Bgm. Jost (3.v.l.) mit BH Mag. Wiesenhofer und ÖVP-Spitze.

Wie zu Beginn der Gemeinde­ratsperiode vereinbart, fand an der Fürstenfelder ÖVP-Spitze ein personeller Wechsel statt.
Vize-Bgm. Gerhard Jedliczka legte seine Funk­tion zurück. In die neue Position des ersten Vizebür­germeisters wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung der 48-jäh­ri­ge ÖVP-Gemeinderat und Unter­nehmer Franz Jost mit 22 von 24 Stimmen gewählt. Da sowohl Gerhard Jedliczka wie auch Mag. Gaby Jedliczka ihre Gemeinderatsmandate zurückgelegt haben, folgen nun Manuela Hafner und DI Kers­tin Fladerer als neue Gemeinde­rä­tin­nen ins ÖVP-Team von Werner ­Gut­z­war nach. Neuer Obmann des Sport­ausschusses ist Finanzstadtrat Christian Sommerbauer, GR Ro­land Gogg ist aktuell ÖVP-Fraktions-Chef und Viola Tröster führt mit Stellvertreter Helmut Eder den Familienausschuss.
Für die ausgezeichnete Arbeit der zurückgetreteten ÖVP-Mandatare dankte auch Bürgermeister Werner Gutzwar. Dem ehemaligen ersten Vize-Bgm. Gerhard Jedliczka dank­te er für seine jahrelange politische Arbeit ebenso wie für sein fort­wäh­rend großes und erfolg­reiches Engagement als Direktor der Neuen Mittelschule und als hochkarätiger Karatetrainer auf Bundesebene und vor Ort. Sein Dank galt auch Mag. Gaby Jedliczka, die sich als Obfrau im Familienausschuss sehr enga­giert hatte und weiterhin das Museum Pfeilburg mit hoher Kompetenz führt. Der aktuelle Vize-Bgm. Franz Jost hat sich in den zurückliegenden acht Jahren im Fürstenfelder Ge­meinde­rat als hoch motivierter und enga­gierter Mandatar erwiesen. Er ist erfolgreicher Unternehmer, hat in Fürs­tenfeld viele Wohnungen ge­schaf­fen und war maßgeblich an der Situierung einer H&M-Filiale in Fürstenfeld verantwortlich.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"