Erwin Frieszl holte sich den sensationellen zweiten Platz

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Beim Heim-Staatsmeisterschaftslauf im PS Racing Center Greinbach. Beim Heim-Staatsmeisterschaftslauf im PS Racing Center Greinbach.

Eine starke Leistung bot Rallycross-Pilot Erwin Frieszl aus Rohr­bach an der Lafnitz beim Super 1600 Heim-Staatsmeisterschafts­lauf im PS Racing Center Greinbach.
Beim Zeittraining musste er sich dem ungarischen Spitzenfahrer “Csucsu”, der normalerweise nur in den europäischen Königs­klas­sen zu finden ist und einen Ausflug in die Österreichische Staatsmeisterschaft machte, um nur 0,1 Se­kunde geschlagen geben. Im gro­ßen Finale kam er am starken Ungarn nicht vorbei und belegte trotzdem den sensationellen zweiten Platz. Dritter wurde Österreichs Rallye-Ass Christoph Zellhofer. Leider fiel Teamkollege Dominik Rath mit technischen Problemen aus, mit dessen Hilfe der Ungar sicher unter Druck gestanden wäre.
Jetzt geht es mit großer Zuversicht wieder in die Zoneneuro­pa­meisterschaft.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"