Eröffnung neuer pädagogischer Zentren in der Steiermark

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Auch an der Eröffnung des neuen Begegnungszentrums in Wenigzell nahm LH Hermann Schützenhöfer teil. Auch an der Eröffnung des neuen Begegnungszentrums in Wenigzell nahm LH Hermann Schützenhöfer teil.

Gleich drei neue pädagogische Zentren konnte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer in den vergangenen Tagen eröffnen. Diese Investitionen in das Kinderbildungs- und -betreuungsangebot unterstrei­chen den hohen Stellenwert, den die Bildung in der Steiermark hat. Jüngst wurde in Pernegg (Graz-Umgebung) und in Grafendorf bei Hartberg ein neuer Kindergarten eröffnet. In Wenigzell (Hartberg-Fürstenfeld) bot die Einweihung der neuen Volksschule, die als Be­gegnungszentrum konzipiert ist, viel Grund zum Feiern.
Landeshauptmann Hermann Schüt­zenhöfer betonte in diesem Zusammenhang die Wichtigkeit von modernen Bildungseinrichtungen für die Zukunft der Steiermark: „Bildung ist der Schlüssel zu einer guten Zukunft unseres Landes. Diese neuen Einrichtungen sind eine Investition in qualitätsvolle Kinderbetreuung und - bildung und damit eine wertvolle Investition in die Zukunft unserer Heimat. Die neuen Räumlichkeiten bieten für die Kinder einen Platz zum Heran­wachsen, in dem sie nicht nur lernen, sondern sich auch wohlfühlen können. Die neuen Kindergärten in Pernegg und Grafendorf sowie das Begegnungszentrum in Wenigzell bieten unseren Jüngsten Raum, sich zu entfalten”.
Der Baustart des neuen Kindergartens in Grafendorf erfolgte be­reits im November 2016. In Wenig­zell wurde zwischen 2014 und 2017 in drei Etappen die ehemalige Hauptschule in das neue Begegnungszentrum umgebaut.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"