Der ÖGB-Landesvorsitzende auf Tour durch Hartberg-Fürstenfeld

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Neuhold (Regionalsekr.), Schachner, Waxenegger (Landessekr.) (v.l.:) Neuhold (Regionalsekr.), Schachner, Waxenegger (Landessekr.)

Im Rahmen einer Pressekonfe­renz in Hartberg gab ÖGB-Landesvorsitzender Horst Schachner einen Überblick über die aktuelle Arbeit der Gewerkschaft. Dabei ermahnte er die neue Bundesre­gie­rung, die Interessen der Arbeitnehmer nicht zu schwächen und kündigte im Falle des Nichteinhaltens dieser Forderung ent­spre­chende Gegenmaßnahmen an.
Seine Tour durch den Bezirk Hartberg-Fürstenfeld führte Schachner auch zu den Firmen Lieb Bau im Ökopark Hartberg, der Ent­sor­gungs­firma Herbst in Unterrohr sowie in das BFI Hartberg. Beglei­tet wurde er vom Landessekretär Wolfgang Waxenegger und dem Regionalsekretär für Hartberg-Fürstenfeld und Weiz, Walter Neu­hold, der sich über steigende Mitgliederzahlen freut. Allein im Jahr 2017 konnten in der Region rund 400 neue Mitglieder gewonnen werden.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"