„Miss Burgenland Wahl“ - Die schönste Frau des Landes kommt aus Eberau

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Großes Aufgebot in Eberau für die neue Miss Burgenland A. Tuifel. Großes Aufgebot in Eberau für die neue Miss Burgenland A. Tuifel.

Seit Jahrzehnten wird die Wahl zur schönsten Frau des Landes - die „Wahl zur Miss Burgenland” - mit Spannung verfolgt. Noch nie war es der Fall, dass beide Topplatzierte aus dem Landessüden kommen. Sowohl die Miss Burgenland, Angelika Tuifel aus Eberau, als auch die Zweitplatzierte sind für die Endwahl zur Miss Austria startberechtigt.
So nehmen derzeit Angelika Tuifel und die 18-jährige Maturatin Jennifer Malits aus Güssing an der Miss Austria Akademie in der Therme Geinberg (OÖ) teil, wo es auch ein Dessous-Shooting mit Star-Fotograf Manfred Baumann gibt. Das Erfolgs-Duo bekommt nun den letzten Feinschliff für das Finale, das am 1. September im Desing-Center in Linz stattfinden wird.
Doch davor organisierte der Bürgermeister von Eberau einen feirlichen Empfang für die neue Miss Burgenland Angelika Tuifel. Zahlreiche Gäste - Gemeinderäte, Vereinsobleute, Pfarrer Mag. Karl Schlögl, Ehrenbürger und Freunde - folgten der Einladung und gratulierten der jungen Eberauerin und wünschten für die bevorstehende ehrenvolle Aufgabe alles Gute. Und die Musikerkollegen vom Musikverein Eberau, wo Angelika seit ihrem 9. Lebensjahr als Klarinettistin musiziert, spielten auf!

Die Top-Zwei mit der aktuellen Miss Austria.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"