Das BORG Feldbach wurde gleich dreifach ausgezeichnet

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Das MINT-Gütesiegel steht für besondere Leistungen. Das MINT-Gütesiegel steht für besondere Leistungen.

Eine Auszeichnung von höchs­ter Stelle durfte das Team des BORG Feldbach in Wien von BM Dr. Heinz Faßmann entgegennehmen. Das Gymnasium erhielt als einzige weiterführende Schule des Bezirks Südoststeiermark das MINT-Gütesiegel, ein bundes­weit gültiges Qualitätszertifikat für innovatives Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissen­schaften und Technik (MINT), das von der Industriellenvereinigung in Kooperation mit dem Bildungsministerium, der Wissensfabrik Österreich und der PH Wien ausgeschrieben wurde.
Als Bewertungskriterien seien, so die BORG-Lehrerinnen Tanja Brauchart und Eveline Maitz, sämtliche naturwissenschaft­li­chen Projekte herangezogen worden, die an der Schule durchgeführt wurden. Dabei konnte eine beachtliche Bandbreite vorgelegt werden. Österreichweit erhielten 130 Bildungseinrichtungen das  zeitlich begrenzte Zertifikat.
Das Gütesiegel „Meistersinger Schule” wird seit 2011 vom Chor­verband Steiermark und dem Stei­rischen Landesschulrat für vorbild­liche Chorarbeit verliehen und erweitert nun die Sammlung des BORG Feldbach. Gleiches gilt auch für die Auszeichnung „Expert.­Schule”, die für den didaktisch sinn­vollen Einsatz digitaler Medien im Unterricht vom Bundesmi­nisterium für Bildung, Wissen­schaft und Forschung vergeben wurde.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"