Stefan Hermann als neuer FPÖ Landtagsabgeordneter angelobt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
FPÖ-Klubobmann Stefan Hermann hatte kürzlich sein Landtagsdebüt. FPÖ-Klubobmann Stefan Hermann hatte kürzlich sein Landtagsdebüt.

Im Rahmen der Landtagssitzung wurde FPÖ-Landesparteisekretär Stefan Hermann als Landtagsabgeordneter angelobt und übernimmt zugleich offiziell die Agenden des Klubobmannes des Freiheitlichen Landtagsklubs. Die personelle Wei­chenstellung war notwendig, da der bisherige Klubchef Mario Kunasek als neuer Verteidigungs­minister angelobt und damit ein Mandat im Landesparlament frei wurde. „Be­sonders wichtig ist es aus meiner Sicht, die Weichen für eine Fortsetzung des eingeschlagenen Erfolgs­weges von Mario Kunasek auf Landtagsebene zu stel­len”, so der frischgebackene Landtagsabgeordnete und FPÖ-Klubobmann Stefan Hermann.
Hermann ist seit über zwölf Jah­ren kommunalpolitisch aktiv und seit dem Jahr 2015 Vizebürgermeister der Marktgemeinde Feldkirchen bei Graz. Neben einem abgeschlossenen Studium der Rechtswissen­schaften an der Karl-Franzens-Universität hat der ehemalige Landesobmann des Ringes freiheitlicher Jugend auch ein Masterstudium im Bereich Wirtschafts­recht absolviert. Als Landtagsmandatar wird er künf­tig in den Aus­schüssen Gemeinden, Verfassung und Infrastruktur tätig sein. Zudem übernimmt er die Funktion des Sicher­heitssprechers von Mario Ku­nasek. Die aktive Oppo­si­tions­politik soll auch unter Stefan Hermann fortgesetzt werden. „In der Landespolitik werden wir die schwarz-rote Koalition weiterhin vor uns hertreiben. Die Themenschwerpunkte werden ein For­de­rungskatalog zu erhöhten Kontrollrechten im Gemeindebereich, der Ausbau direktdemokratischer Instrumente im steirermä. Volksrecht sowie wirksame Maßnahmen gegen den um sich greifenden Radikalislam sein”, so Hermann.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"