Die BH Hartberg zeigt Steiermark- Kalender und „eigenARTige“ Bilder

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
BH Mag. Wiesenhofer mit Annelies Wagner (Mitte) und Johann Zugschwert (2.v.l.). BH Mag. Wiesenhofer mit Annelies Wagner (Mitte) und Johann Zugschwert (2.v.l.).

Noch bis 12. Jänner sind in der Bezirkshauptmannschaft in Hartberg, unter dem Motto „eigen­ARTig“, Bilder von der Hartberger Künstlerin Annelies Wagner ausgestellt. Ihre Motive sind Menschen und Landschaften, oft auch in abstrakter Form dargestellt. Zu ihren bevorzugten Techniken gehören die Acrylmalerei und seit 2009 die „uralte“ Technik der Abspreng-/Aquarellma­lerei. An der Ausstellung beteiligt ist auch der bekannte Fotograf Johann Zugschwert, ein gebürtiger Bad Waltersdorfer, der seinen neuen Foto-Kalender mit dem Titel „Steiermark“ präsentiert. Dafür war er in der ganzen Steiermark unterwegs, um reizvolle Motive für seine Aufnahmen zu finden. Auf dem Titelblatt hat er die 1.000-jährige Eiche festgehalten, die im oststeirischen Bad Blumau ein touristisches Highlight darstellt.
Zur Vernissage konnte BH Mag. Max Wiesenhofer eine große Anzahl an Gästen begrüßen, darunter auch Vize-Bgm. Herwig Matejka, StR Mag. Christoph Wallner, Bgm. a.D. Mag. Manfred Schlögl und Bgm. Ing. Marcus Martschitsch.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"