IG „Neue Radkersburger Bahn“ bestätigt seinen Vereinsvorstand

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der bestätigte Vereinsvorstand der IG „Neue Radkersburger Bahn“ mit BM Mag. Jörg Leichtfried und LAbg. Cornela Schweiner. Der bestätigte Vereinsvorstand der IG „Neue Radkersburger Bahn“ mit BM Mag. Jörg Leichtfried und LAbg. Cornela Schweiner.

Bei der zweiten ordentlichen Mitgliederversammlung der Interes­sens­gemeinschaft „Neue Radkersburger Bahn“ wurde kürzlich der Vereins­vorstand, unter der Führung von den Obmännern Armin Klein und Mag. Andreas Kügler bestätigt. Desweiteren wurde Clubanwalt Dr. Heinz-Dieter Flesch aus Voitsberg nun als dritter Obmann gewählt, da der bisherige Obmann, Architekt DI Reinhard Probst, verstorben ist. Der Kassasturz war für alle sehr erfreulich und die Ziele des Verei­nes versprechen drei spannende Jahre. Sowohl die jährlichen Sonderzüge, wie auch die Postwurfsendung des Fahrplanes in slowenischer Spra­che, versendet in den slowenischen Nachbargemeinden, sollen unter anderem Fixpunkte des Clubjahres bleiben. Auch der allseits ge­schätzte jährliche Clubausflug wird von den Mitgliedern wieder gern angenommen. Mit Eisenbahnfotographie und Eisenbahnphilatelie möchte man verstärkt auch um Mitglieder bei Fotographen und Mar­kenfreunden werben und der Nachwuchs soll über die Schiene Mo­dellbahn kräftig angekurbelt werden. Ziel ist auch, die bislang 61 Mitglieder bis zum Jahr 2020 auf 100 Mitglieder auszubauen.
„Die demographische Entwicklung unserer Region zeigt uns deutlich, dass die Senioren im Vormarsch sind. Dem möchten wir Rechnung tragen und planen, die Senioren in der Region ‘eisenbahn­fit’ zu machen“, so der Vereins­vorstand.
Die Interessensgemeinschaft „Neue Radkersburger Bahn“ ist ein überregional tätiger Verein, der sich um die Belange der 31 Kilometer langen Radkersburger Bahn kümmert. Man sieht sich als Bindeglied zwischen dem Unternehmen der ÖBB und seinen Fahrgästen, Anrainern und Pendlern. Direkt und indirekt angesprochen vermitteln sie Wünsche der Bahnfahrer, versuchen gemeinsam mit der ÖBB die Fahrpläne zu optimieren, und haben auch ein offenes Ohr für alle Belange rund um die Bahnlinie zwi­schen Spielfeld-Straß und Bad Radkersburg.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"