Dr. Gerald Wolf leitet die Radiologie am LKH Feldbach-Fürstenfeld

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Primarius Dr. Gerald Wolf (mitte) mit Vertretern von Landeskrankenhaus und Kages. Primarius Dr. Gerald Wolf (mitte) mit Vertretern von Landeskrankenhaus und Kages.

Seit 1. Jänner steht das Institut für Radiologie am LKH Feldbach-Fürstenfeld sowie die ambulante und stationäre radiologische Versorgung der LKH Standorte Bad Radkersburg, Deutschlandsberg, Weiz und auch Hartberg (CT außerhalb der Regelbetriebszeit) unter einer neuen Führung. Mit Primarius Privatdozenten Dr. Gerald Wolf trat ein überaus erfahrener und bewährter Radiologe die Nachfolge von Prim. Dr. Manfred Horst Sternthal an. Der 45-jährige zweifache Familienvater verfügt als habilitierter Radiologie über eine beeindruckende internationale Reputation. „Ich habe ein sehr gut funktionierendes Institut auf sehr hohem Niveau übernommen. Ein motiviertes sehr kompetentes Team bietet den Patientinnen und Patienten eine sehr professionelle rasche radiologische Abklärung mit einer zusätzlichen hohen menschlichen Komponente, wel­che gerade in der zunehmenden Technologie für mich eine sehr wichtige Rolle spielt”, so Dr. Gerald Wolf.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"