Mattersburg erneut Sieger des Hallen-Masters

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der SC Pinkafeld war bester Südklub und wurde Zweiter. Der SC Pinkafeld war bester Südklub und wurde Zweiter.

Bereits zum 34. Mal wurde der burgenländische Fußball-Hallenmeister ermittelt. Die Amateure vom Bundesligaclub SV Mattersburg waren in Oberwart konkur­renz­los. Sie verteidigten ihren Vorjahrestitel souverän und gewannen alle fünf Partien. Der SC Pinkafeld überraschte mit dem zweiten Platz und war somit bester Südklub.
Auch der beste Torschütze kam vom Siegerteam: Luka Pisacic erzielte in den fünf Partien elf Tref­fer. David Kayer vom SC Pinkafeld wurde zum besten Torhüter und Daniel Siegl vom SV Stegersbach zum besten Spieler der Finalrunde gewählt.
Für die Mattersburg Amateure war es der vierte Hallenmeistertitel. Nur Parndorf und Neuberg sind mit je sechs Titel in der ewigen Bestenliste noch besser. Der dritte Platz wurde in einem Penalty-Schießen ermittelt, dabei siegte SV Stegersbach gegen den SV Neuberg.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"