Das Thermenhotel „Sonnreich“ in Loipersdorf steht für Erholung pur

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Durch den Umbau erhielt das Thermenhotel „Sonnreich“ eine gewaltige Aufwertung. Durch den Umbau erhielt das Thermenhotel „Sonnreich“ eine gewaltige Aufwertung.

von Hannes Krois
Als Anfang der 80erJahre des letzten „Jahrtausends“ der Loipersdorfer Thermenvisionär Dr. Horst Wagner allererst den Grundstein für das Schaffelbad in diese Naturlandschaft setzte, dachte wohl niemand daran, daß hier gleich daneben ein „Sonnreich“ entstehen werde. Sonne, Naturlandschaft und allerbeste Luft gibt es hier auch nach Jahrzehnten im Übermaß. Das Thermenhotel „Sonnreich“ ist nicht nur unternehmerisch ein Teil der Therme Loipersdorf. Das Thermenhotel „Sonnreich“ fühlt und atmet nach den Grundlagen der Therme Loipersdorf. Einfach wohlfühlen, Ruhe und Stille finden, durchatmen und endlich einmal ungestört schlafen. Weg vom Trubel, weg vom Alltag, weg vom Streß mit all den Höhen und Tiefen. Die lichtdurchflutete Lobby begrüßt die ankommenden Gäste schon aufs angenehmste. Der zeitlose, urbane Stil zieht sich durch sämtliche Bereiche.
Das Thermenhotel „Sonnreich“ ist ein Teil dieser wunderbaren Therme Loipersdorf. Wenige Schritte und eine Tür trennen lediglich das „Sonnreich“ mit dem Schaffelbad. Das „Sonnreich“ und das Schaffelbad sind der Zenit aller Erfüllungen für eine Menschenseele, die dem gepeinigten Alltag entfliehen möchte. Hier ist es möglich. Nach einer zeitlich perfekt getimten Umbauphase präsentiert sich das Thermenhotel „Sonnreich“ frisch, jung und sonnig. Die Zimmer und Suiten mit super bequemen Betten sind auf höchstem Relax-Niveau. Ruhe, Luft und Sonne gratis dabei. Das Frühstücksbuffet ist allerfeinst. Dann ein Mittagssnack, der Kinder, Veganer und auch Fleischtiger befriedet. Das abendliche Dinner erbringt hohe Ansprüche in Küche und Service. Die Speisen haben regionale Grundhaftung mit bester Kochkunst verbunden. Schmackhaft und ehrlich ist das Essen, ohne den üblichen Klimbim von Chemie und Aromastoffen.
Baulich neu gestaltet ist auch die „Sonnreich“-Bar. Ein Ort zum Tag-Ausklingen. Oder man begibt sich nochmals im Bademantel und mit den Saunatüchern ins Schaffelbad. Bis 23.00 Uhr ist hier jeden Freitag Sauna- und Wellnessbetrieb. Das Schaffelbad ist mit seinem erweiterten FKK-Bereich eine der größten Sauna-Erholungsoasen Europas. Perfekt geleitet von der gebürtigen Hamburgerin Sabine Bothe, die mit ihren Mitarbeitern hier alles auf „Schuß“ hält. Die Saunaordnungen sind hier Gesetz. Im Schaffelbad funktioniert es demnach perfekt, sodaß die Sauna-Gäste ihre Füße nur auf den Tüchern lassen. Zeitgenau finden in der Panoramasauna speziell geführte Saunagänge statt. Somit hat sich das Loipersdorfer Schaffelbad zur europaweiten Saunawelt-Spitze entwickelt.
Als „Sonnreich“-Gast ist man eben mittendrin im Loipersdorfer Thermenerlebnis!
Info: Thermenhotel „Sonnreich“
Tel. 03382/2000, www.sonnreich.at

Höchste Qualität bietet die „Sonnreich“-Küche. Regionale Lebensmittel sind die Grundlage.
Relaxen in Ruhe braucht der Mensch. Das „Sonnreich“ zelebriert dies höchst komfortabel.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"