Autohaus Kalcher in Fehring und Autohaus Florian in Burgau testen neuen Wasserstoffantrieb von Honda

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Wolfgang Florian und Bernhard Kalcher sind vom Honda Wasserstofffahrzeug begeistert. Wolfgang Florian und Bernhard Kalcher sind vom Honda Wasserstofffahrzeug begeistert.

Seit dem Jahr 1980 entwickelt Honda wasserstoffbetriebene Fahrzeuge. Unter der Modellbezeichnung FCX wurde bereits 1998 das erste Fahrzeug erprobt, und im Jahr 2005 konnte in Kalifornien der erste wasserstoffbetriebene Honda(FCV) an einen US Kunden übergeben werden.
Das neueste wasserstoffbetriebene Fahrzeug von Honda, der Clarity II Fuel Cell, wurde in Andalusien einer ausgesuchten internationalen Gruppe von Honda Händlern vorgestellt. Mit dabei waren die Geschäftsführer von Autohaus Florian in Burgau und Autohaus Kalcher in Fehring.
Die Reichweite beträgt mehr als 650 km und als Abgas wird Wasserdampf emittiert. Die 5 m lange Limousine erfüllt alle Anforderungen an Sicherheit und des Komforts und bietet trotz des 141 L großen Wasserstofftanks, in dem vollgetankt 5 Kilo Wasserstoff Platz finden, ausreichend Stauraum. Der Betankungsvorgang erfolgt wie bisher gewohnt und ist in wenigen Minuten abgeschlossen.
„Unser Honda Wassersstoff Fahrzeug fährt sich wie ein herkömmlich angetriebenes Fahrzeug“ meint Wolfgang Florian nach einer ausgiebigen Testfahrt mit dem neuen Honda Clarity, und unterstreicht die absolute Alltagstauglichkeit des Fahrzeugs.
Begeistert schildert Bernhard Kalcher seine Eindrücke: „Kraftvoll und dynamisch fährt der Clarity, leistet er doch 300 NM Drehmoment bei 176 PS Leistung, und das geräuschlos und ökologisch nachhaltig“.
Letzter Stand der Verkehrssicherheit, jegliche Komfortausrüstung, volle Konnektivität und 80% Recyclingfähigkeit sind Ausstattungsmerkmale des Fahrzeuges die überzeugen. Außerdem wird durch Rekuperation Bremsenergie gewonnen.
Im ersten Schritt will Honda das Fahrzeug bis 2024 in Serie gebaut seinen Kunden anbieten, danach soll es auch die Möglichkeit zum Erwerb einer Wasserstoffproduktionseinheit für den eigenen Haushalt geben.
„Mit der Photovoltaikanlage seinen eigenen Wasserstoff spalten ist der perfekte Kreislauf“ erklärt Bernhard Kalcher und freut sich auf die nächsten Schritte zur Einführung der Wasserstofftechnologie bei Honda.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"