Spatenstich für die neue AMS-Geschäftsstelle in Feldbach

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Vertreter von AMS, den Sozialpartnern und bauausführenden Firmen. Vertreter von AMS, den Sozialpartnern und bauausführenden Firmen.

1956 wurde das Arbeitsamt Feldbach eröffnet, das bis dieses Jahr als AMS-Geschäftsstelle genutzt wurde und damit von der baulichen Substanz her eine der ältesten in der Steiermark war. Nachdem das alte Gebäude in den letzten Wochen abgerissen wurde, fand nun unlängst der Spartenstich für die neue AMS-Geschäftstelle am selben Standort statt. „Die Funktionalität steht im Vordergrund“, so die Geschäftsstellenleiterin Marianne Suppan. Die Nettoraumfläche wird 1.180 m² betragen, samt Nebenkosten werden mehr als 3 Millionen Euro investiert. Die 38 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden laut Plan im Juli/August in das neue Gebäude einziehen können. Beim Spatenstich konnte Marianne Suppan neben den Vertretern der bauausführenden Firmen u.a. auch Bgm. Ing. Josef Ober und die AMS-Steiermark Geschäftsführer Mag. Karl Heinz Snobe und Mag. Christina Lind begrüßen.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"