Christa Triebl im Medaillenfieber und Meistertiteln im Dreierpack

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Christa verbesserte die steirische Bestenliste in 20 km Straßengehen auf 2Std.32Min.58Sek. Christa verbesserte die steirische Bestenliste in 20 km Straßengehen auf 2Std.32Min.58Sek.

Auf die Plätze, fertig, und los ging es kürzlich für Christa Triebl zum Start des Reini´s Prasch Gehwettbewerbs in Fürstenfeld mit dem 2. Platz in der Tasche. Am gleichen Tag noch startete sie bei der steirischen Meisterschaft im Halbmarathon in Stubenberg. Mit Hilfe von Manuel Lang als Chauffeur, gelang es ihr, pünktlich und glücklich um 13.25 Uhr (13.30 Startbeginn) am Startfeld zu stehen. Und dieser Kunstdreh lohnte sich allemal! Holte sich Christa Triebl den steirischen Halbmarathonmeisterschafts-Vizemeistertitel (Silber W55).
Kurz darauf folgte der Startschuss auf die Graden in Köflach zur steirischen Berglaufmeisterschaft, von der sie als Steirischer Meister in der W55 freudestrahlend zurückkehren durfte.
Der letzte Höhepunkt war die Staatsmeisterschaft, Österreichische Mastersmeisterschaft sowie Steirische Meisterschaft in 20 Kilometer Straßengehen im Prater, entlang der Hauptallee in Wien. Gestartet wurde um 6.40 Uhr mit dem Bus Richtung Wien. Doch gleich darauf schon der erste Schreck! Stau - knapp nach der Auffahrt Wünschendorf. Handy sei Dank und so eilten ihre Freunde aus Gleisdorf, Bruni Deutsch und Joschi Hebenstreit, herbei, schnappten sich Christa und ab ging es nach Wien. Mit Ramona an der Labestation wagte sich Christa zum ersten Mal in dieses Abenteuer. Das Ergebnis kann als Glanzleistung gesehen werden: 6. Platz bei der Staatsmeisterschaft, Vize bei W55 Österrei­chische Mastersmeisterschaft und Steirischer Meister in der Allgemeinen Klasse.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"